Magna Steyr: Schichtarbeit für Arbeitslosengeld

oder in Worten des Magna-Managements: »der Job mit der besten Serienausstattung«

Magna Steyr ist ein österreichischer Automobilzulieferer; der Produktionsstandort in Graz ist der einzige, an dem komplette Fahrzeuge produziert werden. Magna Steyr gehört zum Konzern Magna International. Dessen Nettogewinn im ersten Quartal 2017…

AMS Feldbach Umzug

Neue Bleibe

Das AMS Feldbach ist jetzt im Umzugsstress

Ort:…

Pensionistin 84 zum Straßenkehren verdonnert

Der Gang zum Briefkasten hat für eine 84 Jahre alte Pensionistin aus Niederösterreich kürzlich mit einem Schock geendet: Anna Wachter, Mindestsicherungsbezieherin, mehrfach operiert, auf einen Rollator zu Fortbewegung und eine Heimhilfe angewiesen, erhielt seitens der Gemeinde Horn einen Brief, in dem die betagte Frau zu "gemeinnützigen Hilfstätigkeiten", wie etwa zum Straßenkehren, aufgefordert…

Deutschkurse so teuer wie Semester an Elite- Uni

In Wien ist der Deutschunterricht für einen Asylberechtigten teurer als ein Semester an der Elite-Uni in Oxford: 14.000 Euro Steuergeld bezahlt das AMS für die Deutschkurse eines einzigen Nicht-Österreichers, kritisiert der Rechnungshof in seinem Rohbericht zu Wiens Sozialsystem.


Auch im Kapitel…

250.000 Jobsuchende können höheres Arbeitslosen­geld beantragen

AMS muss Altfälle neu berechnen und den Betroffenen 112 Millionen Euro nachzahlen

Eine Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes (VwGH) zur Mindestsicherung beschert rund 254.000 Arbeitslosen, darunter viele ehemalige, nachträglich ein höheres Arbeitslosengeld. Betroffen sind all jene, die in der Zeit zwischen Einführung der Mindestsicherung am 1. September 2010 und 23.…

Neuberechnung: Mehr Geld für Arbeitslose

Eine Neuberechnung der Sozialleistungen bringt Arbeitslosen mehr Geld, berichtet der "Kurier": Laut Verwaltungsgerichtshof wird der Familienzuschlag bei einer Aufstockung des Arbeitslosengelds durch die Mindestsicherung nicht mehr aufgesaugt, sondern zusätzlich ausbezahlt.

So antworten AMS- Berater unzufriedenen Wienern

5682 Euro für eine afghanische Großfamilie, Gratis-Öffis, schulische Blitzabschlüsse, Flüchtlinge erhalten mehr Geld als Pensionisten: Solche Fälle, die die "Krone" immer wieder aufdeckt, berühren die Menschen. Das spürt offenbar auch das Wiener AMS, das von heimischen Jobsuchenden mit Fragen bombardiert wird.

Lesen Sie mehr | Kommentare (3) | Nov 21, 2016

Telefon-Terror auf AMS-Mitarbeiter verfünffacht!

 

Es sind alarmierende Zahlen, die jetzt bei einer parlamentarischen Anfrage ans Licht kamen: In Wien hat…

Müssen wir Flüchtlingen Entschädigung nachzahlen?

 

Dass beim Ansturm von Flüchtlingen auf Österreich im vergangenen Jahr nicht alle versorgt werden konnten, widerspricht dem Anspruch auf Grundversorgung. Den Asylwerbern gebühren Sach-…

AMS erhält erweiterten Zugriff auf Melderegister

Maßnahme soll missbräuchliche Inanspruchnahme von Leistungen erschweren, Fokus auf Grenzgänger und Notstandshilfe

AMS SpionageWien – Das Arbeitsmarktservice (AMS) bekommt im Kampf gegen Missbrauch einen erweiterten Zugriff…