FPÖ-TV-Magazin 18.12.2014 - Ausländer nehmen unsere Jobs weg


FPÖ-TV: Ausländer nehmen unsere Jobs weg
SPÖ & ÖVP entlasten die Bürger nicht – Neues Islamgesetz ist unzureichend

Mehr als 400.000 Menschen in Österreich haben derzeit keinen Job und Monat für Monat werden es noch mehr. Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) setzt dem gern entgegen, dass es gleichzeitig ein Beschäftigungsplus gibt. Das allerdings gibt es nur bei Ausländern: Österreich ist ein Magnet für billige Arbeitskräfte aus dem Osten. Seit der Ostöffnung 2011 verdrängen Ausländer die Österreicher vom Arbeitsmarkt. Aus Bulgarien und Rumänien beispielsweise wurden allein heuer zusätzlich fast 17.000 Personen in Österreich beschäftigt. Gleichzeitig ist die Arbeitslosigkeit bei Ausländern überproportional hoch – sie fallen ins Sozialsystem und liegen den Steuerzahlern auf der Tasche. Das AMS selbst ist bereits jetzt mit seinem Budget am Ende. Es drohen Leistungskürzungen und Beitragserhöhungen.
Sozialminister Hundstorfer schaut dem Treiben untätig zu. Er müsste Gegenmaßnahmen setzen – welche, erklärt FPÖ-Sozialsprecher Herbert Kickl im aktuellen FPÖ-TV-Magazin.


Kommentare (0)


Fügen Sie einen Kommentar hinzu





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen:


Latest Comments

Volksanwaltschaft

spitzelstaat.at

Partner

Soned